Python: Automatisierung, Web-Scraping, Bildbearbeitung

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Automatisierung bei der Arbeit mit Daten und Bildern mit Python. In drei Sitzungen dieses interaktiven Kurses erarbeiten wir gemeinsam die Grundlagen.

Das Internet ist eine riesige Informationsquelle. Mit Hilfe von Web-Scraping können Sie gezielt Daten von Webseiten extrahieren, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung oder der Analyse von Trends von Nutzen sind. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mit Python Daten aus dem Internet extrahieren und anschliessend bereinigen und aufbereiten.

In einer weiteren Sitzung beschäftigen wir uns mit der Analyse der Daten und wie Sie diese in verschiedene Dateiformate konvertieren und ansprechende Visualisierungen erstellen.

Darüber hinaus werden wir uns mit der Bildverarbeitung in Python beschäftigen und Sie werden lernen, wie Sie Python zur Automatisierung von Arbeitsschritten nutzen können.

Allgemeine Informationen

Dauer 9 Stunden
  • Web-Scraping, Datenbereinigung und Datenaufbereitung
    • Identifizieren und Auswählen relevanter Elemente im HTML-Quelltext
    • Web-Scraping (z.B. mit BeautifulSoup)
    • Daten bereinigen und aufbereiten
  • Daten analysieren, Daten in andere Dateiformate speichern, Daten präsentieren
    • Grundlegende Techniken der Datenanalyse mit Python
    • Speichern von Daten in unterschiedlichen Dateiformaten
    • Erstellen von Diagrammen und Visualisierungen
    • Erstellen von interaktiven Dashboards (z.B. mit Dash oder Flask)
  • Bildbearbeitung und Automatisierung mit Python
    • Einführung in die Bildverarbeitung mit Python (z.B. mit OpenCV)
    • Einfache Manipulation von Bildern
    • Python verwenden, um Aufgaben und Workflows zu automatisieren
Für diesen Kurs werden Grundkenntnisse in Python vorausgesetzt. Die Teilnehmenden sollten mindestens den Kurs "Python Basics" erfolgreich abgeschlossen haben. Die Teilnehmenden sollten mit den Grundlagen der Python-Programmierung vertraut sein, einschliesslich Variablen, Datenstrukturen (z. B. Listen, Dictionaries), Schleifen und bedingten Anweisungen.

Darüber hinaus ist es hilfreich, wenn bereits erste Erfahrungen im Umgang mit Python-Bibliotheken gemacht wurden. Kenntnisse der folgenden Bibliotheken wären von Vorteil, sind aber nicht zwingend erforderlich:
  • BeautifulSoup (für Web-Scraping)
  • Pandas (für Datenmanipulation und -analyse)
  • Matplotlib (zur Datenvisualisierung)
  • OpenCV (für die Bildverarbeitung)
Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Mitarbeitende, die ihre Python-Kenntnisse vertiefen möchten. Die Teilnahme steht allen Angehörigen der UZH offen.
Am Ende des Kurses können die Teilnehmenden Python für Web-Scraping, Datenbereinigung, Datenanalyse, Dateikonvertierung, Datenpräsentation, Automatisierung und Bildverarbeitung einsetzen. Die Teilnehmenden können automatisierte Workflows erstellen, Daten effektiv analysieren und Ergebnisse visuell darstellen.
Lehrmaterial wird während des Kurses zur Verfügung gestellt. Beispiele für mögliche Projekte sind in diesem Buch zu finden: https://inventwithpython.com/bigbookpython/
Jede Veranstaltung beinhaltet sowohl theoretische Erläuterungen als auch praktische Übungen. Die Übungen ermöglichen es den Teilnehmern, das Gelernte direkt anzuwenden und ihre Fähigkeiten zu festigen.

Kursdaten

Code Referierende Daten Plätze frei Ort
FS24-APPA1 Pinezich David 04.04.2024 - 11.04.2024 (14:00 - 17:00 Uhr)
13 Online-Kurs zur Anmeldung